Vegan Lifestyle & Fitness – gesünder Leben?


 

Vegan ist Trend und das nicht erst seit Attila Hildmann Kochbüchern. Doch gerade Sportler dürften sich fragen, wie der vegan Lifestyle mit ihrer Fitness in Einklang gebracht werden kann. An sich ist das gar nicht so schwer, gerade weil auch ein Veganer Lifestyle eine proteinreiche Ernährung umfassen kann. So ist sichergestellt, dass das Muskelwachstum durch vegan Fitness problemlos gelingen kann. Nebenbei bemerkt ist eine vegane Ernährung nicht in jedem Fall mit einer Mangelernährung gleichzusetzen. Wer sich ausreichend über die Inhaltsstoffe und Bestandteile seiner Lebensmittel informiert, kann trotz des völligen Verzichts auf tierische Produkte eine ausgewogene Ernährung für den erfolgreichen Muskelaufbau sicherstellen.

 

Vegan Fitness – so gelingt es

Eine wichtige Voraussetzung für einen fitten Körper ist eine ausreichende Versorgung mit allen wichtigen Mikro- und Makronährstoffen. Veganern haftet dabei völlig zu Unrecht das Vorurteil einer ständigen Mangelernährung an. Wer auf eine hohe Eiweißkonzentration in seinen Lebensmitteln achtet, stellt sicher , dass der Körper genügend Grundlage erhält, um Muskeln auszubilden. Veganer sollten dabei, wenn das Ziel der Fitness in den Fokus rückt, verstärkt auf Sojaprodukte und Hülsenfrüchte setzen. So können sie das Fehlen von tierischem Eiweiß ausgleichen und auch die nötige Menge an Protein zuführen um ein positives Muskelwachstum herbeizuführen.

 

Vegan Bodybuilder – Der vegan Lifestyle für Profis

Nicht nur das “normale” Training kann auf Basis eines veganen Lebensstils aufgebaut werden. Auch Bodybuilder, also Profis, können ihr Fitnessprogramm auf einen Ernährung aufbauen, die völlig auf tierische Produkte verzichtet. Das wohl beste Beispiel für diesen gesamten Lebensstil und wie er sich mit dem Fitnessleben vereinbaren lässt ist Karl Ess. Kein anderer veganer Athlet polarisiert so sehr wie Karl Ess , sein Imperium um ihn herum und hat soviel erfolg dabei. Für vegane Bodybuilder ist es umso wichtig, auf den erhöhten Bedarf von Nährstoffen und Proteinen zu achten. Der bereits erwähnte Attila Hildmannist ein gutes Beispiel dafür. Zudem kann die übliche Nahrung eines vegan Bodybuilder mit Vegan Supplements erweitert werden. So lassen sich beim Muskelwachstum noch bessere Ergebnisse erzielen.

 

Vegan Supplements – Nahrungsergänzung ohne tierische Bestandteile

Nahrungsergänzungsmittel ohne tierische Bestandteile gibt es nicht? Das war einmal! Mittlerweile hat auch die Sportindustrie den Wert eines veganen Lifestyle erkannt, sodass auch diverse Supplements ohne tierische Anteile erhältlich sind. So sind beispielsweise Whey Proteine oder Casein bereits auf Basis von Sojaprodukten erhältlich. Diese erzielen einen ebenso guten Effekt wie herkömmliche Produkte. Gerade für Veganen bietet sich so eine echte Alternative. Aber auch Personen, die von einer Laktoseintoleranz betroffen sind, dürften sich über die Vegan Supplements freuen. Denn immerhin bedeutet die Deklaration “vegan” auch, dass keinerlei Spuren von Kuhmilch in einem Produkt enthalten sind.

 

Abseits von allerlei Supplements können wir dir die Bücher von Hillmann nur wärmstens ans Herz legen. Lecker, einfach, vegan, gesund und nahrhaft zugleich.

Unterstütze uns durch deinen Klick direkt bei Amazon.

Vegan for Fit. Die Attila Hildmann 30-Tage-Challenge. Vegetarisch und cholesterinfrei zu einem neuen Körpergefühl (Vegane Kochbücher von Attila Hildmann)


Features: vegan, laktosefrei, milchfrei, eifrei, vegetarisch
Von: Attila Hildmann, Simon Vollmeyer (Fotografie), Johannes Schalk (Foodstyling), Sandra Czerny (Fotografie)
Rating: Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Neu ab:EUR 25,99 Auf Lager

VN:F [1.9.16_1159]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:

wpDiscuz