Wie viel Wasser soll ich trinken?


 
Wie viel Wasser soll ich trinken?, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Wie viel Wasser man trinken sollte ist nicht allgemein zu sagen, sondern individuell kalkulierbar und abhängig. Doch bevor wir dazu kommen, möchten wir die Gelegenheit nutzen, um mit einigen Mythen aufzuräumen:

  • Kann man von Wasser sterben: Ja das ist theoretisch möglich – un auch schon vorgefallen. Gefährlich aber nicht unbedingt tödlich wird Wasser, wenn man mehr als 5 Liter in wenigen Stunden trinkt. Dann kommt nämlich das Verhältnis von Wasser und Salzen durcheinander.
  • Mindestens 2 Liter Wasser am Tag trinken: Trinken ist wichtig. Es müssen aber nicht unbedingt 2 Liter getrunken werden. Denn durch Lebensmittel bekommt der Körper auch Wasser ab.
  • Wirkt sich Wasser auf die Leistungsfähigkeit aus: Sie sinkt sogar um bis zu 20 Prozent ab, wenn man bis zu 2 Prozent des Wasserhaushaltes verliert. Anzeichen dafür sind Müdigkeit, Kopfweh und Unkonzentriertheit.

Das Thema scheint also gar nicht so einfach zu sein. Doch wie viel braucht der Körper nun tatsächlich? Eine Faustregel für Sportler ist:

Pro 20 Kilo Körpergewicht 1 Liter Wasser.
Eine 80 Kilo schwere Person sollte also 4 Liter trinken.

Das möchten wir so aber nicht stehen lassen. Denn ergänzend dazu muss gesagt werden, dass der Körper nicht so viel braucht und auf der anderen Seite mehr vertragen kann. Die Formel ist lediglich ein Richtwert, nachdem du dich orientieren kannst. Wir haben damit gute Erfahrungen gemacht. Man fühlt sich fitter und leistungsfähiger als mit 1,5 Litern. Jedoch sollte man mit 1,5 – 2,5 Liter am Tag auch schon gut auskommen können. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass man ungefähr 1 Liter Wasser am Tag durch Nahrung zu sich nimmt. Obst besteht größtenteils aus Wasser aber auch Lebensmittel wie Haferflocken enthalten Wasser. Je nach dem wie viel und was man isst, nimmt man mehr oder weniger als 1 Liter zu sich.

Der Wassergehalt im Körper ist je nach Alter und Gewicht unterschiedlich und beträgt zwischen 40 und 80 Prozent. Der Muskel besteht auch zwischen 60 und 80 Prozent aus Wasser. Um im Training Leistungsfähigkeit zu bleiben solltest du deshalb zwischen 0,5 und 1,5 Liter während deines Workouts trinken. Im Sommer mehr als im Winter, denn dort schwitzt du durch die Hitze mehr Wasser raus. Dir ist es selbst vielleicht schon mal aufgefallen, wenn du dich bei hohen Temperaturen körperlich betätigst. Du schwitzt und schwitzt und trinkst sehr viel und musst dabei nicht einmal auf die Toilette gehen, denn der Körper schwitzt das meiste wieder heraus. Umso intensiver das Training, umso mehr solltest du also trinken.

Wasser trinken zum abnehmen

Kann man wirklich abnehmen durch trinken? Dazu gibt es zwei Dinge zu sagen.

Nehmen wir an du bist in einer Diät und fährst ein Kaloriendefizit, hast aber ständig Hunger. Dann ist es ein absoluter Tipp viel zu trinken. Dein Magen wird mit Wasser gefüllt und das Hungergefühl verringert sich. Um es an einem vereinfachten Beispiel darzustellen nehmen wir an du isst 100 Gramm Haferflocken. Danach hast du weniger Hunger als davor. Ebenso kannst du stattdessen 100 ml Wasser trinken, was auch 100 Gramm sind. Du füllst dein Magen also in beiden Fällen mit 100 Gramm und das sättigt. Natürlich weniger als bei den Haferflocken. Dennoch ein sehr guter Abnehmtipp, wenn man in der Diät ständig Hunger hat. Absolut empfehlenswert und super kalorienarm. Das heißt aber nicht, dass man sich nur noch von Wasser ernähren kann. Der Körper braucht auch Kohlenhydrate, Fette, Eiweiß, Mikronährstoffe usw.

Zweitens ist zu sagen, dass Wasser wie oben beschrieben beim abnehmen hilft. Saft, Cola, Alkohol und was es sonst noch so alles gibt nicht, beziehungsweiße wirkt der Trick dann nur bedingt. Warum? Weil Wasser 0 Kalorien enthält. Saft beispielsweiße enthält auf 100 ml ca. 50 Kalorien. Bei einem Glas mit 300 ml wären das ungefähr 150 Kalorien. Jetzt ist zwar der Magen mit 300 g gefüllt, jedoch enthalten diese 300 g nicht 0, sondern 150 Kalorien.

 

Viel Trinken gesund?

Ja viel Wasser trinken ist gesund. Es hilft beim nicht nur beim abnehmen sondern macht auch leistungsfähiger. Trotzdem sollte man nicht übermäßig viel trinken, was jedoch bei den meisten schwierig zu schaffen sein wird. Im Gegenzug aber , ist zu wenig Wasser noch schlechter als zuviel, nicht nur physisch. Denke daran, dass Wasser lebensnotwenig ist.

Ist ein überdurchschnittlich hoher Konsum besser als ein normaler Konsum?  — Nein.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) sagt, dass 1,5 Liter für „Otto Normal Verbraucher“ ausreichen und ein Mehrkonsum nicht zusätzlich gesünder macht. Als Sportler empfehlen wir dir dennoch die oben genannte Formel. Denn die 1,5 Liter ist eine Zahl wie die auf der Verpackung angegebene 2000 Kalorien am Tag, die ein Durchschnittsmensch braucht. Ein Kraftsportler der beispielsweiße am Tag 4000 Kalorien zu sich nehmen muss, wird damit nichts anfangen können. So verhält es sich auch bei den 1,5 Liter Wasser/Tag.

Solltest du noch Fragen haben oder dein Wasserkonsum dir unklar sein, du Tipps oder Hilfe brauchst lass und gerne einen Kommentar da.

VN:F [1.9.16_1159]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:

wpDiscuz