Fitness und Zeitmangel


 

Vielen von uns ist der optimale Tagesablauf eines Profi Bodybuilders bekannt: aufstehen, vollständig frühstücken, erste Trainingseinheit, ausgiebiges Mittagessen, kurze Entpannungsphase, wieder essen eventuell nächste Trainingseinheit und ausgiebiges Abendessen und abschließend noch einen großen Mitternachtssnack – doch wie kann man als nicht Pro Fitness und den Zeitmangel im Alltag integrieren? Das alles noch mit ausreichend Supplements und natürlich erholsamen 8 Stunden schlaf gepaart und die Profi Form ist zum Greifen nahe.

 

 Arbeitsalltag

Leider sieht der Tagesablauf von uns Normalos nicht annähernd so aus. Ein Beispiel aus meinem Leben 3:30/ 4 Uhr aufstehen, frühstücken und ab ins Auto. 5 Uhr Arbeitsbeginn 30 Minuten Pause und um 14 Uhr frühestens Feierabend , kurzes Mittagessen , Nickerchen , komplett gerädert aufstehen und erstmal wieder fit werden dann vielleicht mal ins Fitness und zu diesem Zeitpunkt ist noch nicht eingekauft , essen gemacht ,E-mails beantwortet, neue Artikel geschrieben oder sonstiges. Nach einem nicht gerade anspruchslosen Training ist man natürlich auch nicht sofort auf 100% aber einkaufen und Abendessen kochen wollen noch erledigt werden. Und irgendwo sollte auch noch genügend Schlaf zusammenkommen um am nächsten Tag wieder volle Leistung bei der Arbeit zu bringen. Der nächste Schritt auf der Karriereleiter will ja auch gemacht werden.

Du hast sicherlich gemerkt dass ich ein wenig überspitzt schreibe aber ebenso kann es laufen. Noch dazu wenn dein  Job körperlich anstrengend ist. Natürlich lässt sich das alles auch mit einem Bürojob inklusive 60 Minuten Mittagspause und hauseigener Kantine gestalten.

 

Fitness erfolgreich in den Alltag integrieren

Aber kommen wir zum Punkt. Wie schaffe ich es meine Fitness Ambitionen, mein Privatleben, meinen Job ,und meine Frau/Freundin unter einen Hut zu bekommen ohne daran mental zugrunde zu gehen?

Die Lösung ist im Gründe sehr einfach: Planung und Zeiteinteilung! Mit Stift und Papier und einem Kalender (oder einer App ;).

Nehmen wir hier auch der Einfachheitshalber mein Leben als Grubdlage. Beginnend mit dem essentiellsten Baustein: Schlaf. Mindestens 6 Stunden im Optimalfall 8 sollten es nachts schon sein um morgens fit sein zu können. Auch das kleine Nickerchen nach der Frühschicht wird hier mit einberechnet. Ich bin ein großer Fan vom sogenannten Powernapping deshalb maximal 20 Minuten, sagen wir Schlaf insgesamt pro Tag 7 Stunden. Bleiben vom Tag noch 17 stunden übrig. Davon verbringen wir je nachdem wie und vor allem wo wir arbeiten auch einige Zeit im Auto mit Überstunden oder Ähnlichem. Gehen wir hier statt der normalen 8 Stunden also einfach einmal von 10 Stunden aus. Verbleiben uns nur noch 7 Stunden in die wir noch den Haushalt, Frau/Freundin, Einkaufen, Kochen, Essen, vielleicht auch mal Fern schauen, sich mit Freunden treffen und nicht zu vergessen den Besuch im Fitnesstempel unterbringen sollten. Wie du schon merkst, du kämpfst gegen die Uhr , der Tag hätte besser 30 statt 24 Stunden.

Bild ZeitmangelQuelle: family-in-law.com

Das Training schlägt noch einmal, je nach Art und Umfang mit, im Schnitt 90 Minuten zu Buche. Ebenso wichtig ist das Essen und wer keine Lust oder keine Möglichkeit hat sein Training zu optimieren bzw. Übungen wegzulassen der ist hier am Knackpunkt angelangt. Wenn ich 1 großes Abendessen für 2 Personen koche brauche ich dafür 45 Minuten inklusive Vorbereitung und Garzeit. In der gleichen Zeit kann ich auch für 4 Personen kochen (im gleichen Topf) habe also etwas für den Folgetag übrig. Und wer ab und an vorm Herd steht der wird schon gesehen haben, ein Herd hat 4 Platten, wieso auch nicht mehr als eine benutzen wenn man eh schon 45 Minuten auf das Essen “wartet”? In der Praxis sieht das dann so aus, dass während ihr euer reguläres Abendessen zubereitet nebenher noch ein Topf Reis kocht und in einer anderen Pfanne das Hähnchen oder Pute für den nächsten Tag also post Workout Mahlzeit. Es ist uns also hier möglich essen für 3 Mahlzeiten , für die nächsten 18 Stunden, vorzubereiten innerhalb von 45-60 Minuten. Ein enormer Vorteil für den folge Tag man kann an eine Aktivität direkt die andere anschließen ohne sich noch lange mit kochen aufzuhalten. Längere ‘Hungerphasen’ kann man letztendlich immernoch mit einem Protein Shake überbrücken, den man entweder in Pulverform aus der Dose oder selbst zubereitet über Nacht im Kühlschrank aufbewahrt. Auch hier ergeben sich viele Möglichkeiten einen sogenannten Kick Off Whey mit Koffein fürs Frühstück zu kreieren.

Für diese simplen aber sehr zeitsparenden Tricks erfordert es jedoch ein gewissen Maß an Planung und Disziplin. Selbst wenn man abends nach einem langen Tag nur noch Lust auf Ofen an und essen machen lassen hat, muss man sich hinstellen und sich eine oder besser gleich mehrere vollwertige Mahlzeiten zubereiten. Natürlich muss auch der Einkauf effektiv geplant werden. Ebenfalls am besten mit Stift und Papier. So schaffst du es trotz Zeitmangel am Ball zu bleiben und deine Gains stetig zu steigern!

Solltest du offene Fragen haben oder Hilfe brauchen um dein Meal Planning effektiv voranzutreiben, lass und einfach einen Kommentar da :)

Den Überblick über deine Zeit behälst du standardmäßig mit der Breitling Chronomat:

VN:F [1.9.16_1159]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:

wpDiscuz