Wie lange dauert ein Crossfit Training?


 

Eines der Ziele von CrossFit ist es, so viele Kalorien wie möglich in kürzester Zeit zu verbrennen. Mehr dazu findest du in unserem ultimativem Crossfit Guide für Anfänger. Jedes WOD (Workout des Tages) schreibt eine bestimmte Anzahl von Wiederholungen bestimmter Übungen vor. Die Crossfitter versuchen entweder so viele Runden wie möglich zu machen oder haben eine vorgegebene Zeit um die Übung zu beenden.

Das bedeutet jedoch nicht, dass deine CrossFit-Session in 5 bis 10 Minuten beendet ist. Jede Klasse besteht aus mehreren Sections, so dass ein CrossFit-Training in der Regel etwa eine Stunde dauert. Von Anfang bis Ende.

Die Anatomie eines Trainings

In der einstündigen CrossFit-Session an deiner lokalen „Box“, wie die CrossFiter ihre Räumlichkeiten nennen, absolvierst du ein Warm-Up, Technikübungen oder Krafttraining, das WOD und ein Cool-Down und/oder Stretching. Eine ganze Menge Arbeit für ’nur‘ eine Stunde.

Das CrossFit Journal veröffentlichte vor über 15 Jahren ein beliebtes CrossFit Warmup, das aus drei Runden mit jeweils 15 Wiederholungen besteht:

  • Samson Stretches
  • Überkopfkniebeugen
  • Sit-ups
  • Klimmzüge
  • Rückenstrecker
  • Dips

Klimmzüge beim Crossfit Training

Je nach Trainier kann das Aufwärmen angepasst werden, indem er oder sie Übungen hinzufügt oder rausnimmt, wie er oder sie es für notwendig hält. Das Aufwärmen wird immer dynamisch absolviert und sich auf funktionelle Bewegungen konzentrieren.

Als nächstes wird die Klasse entweder die Technikübungen, wie z.B. einbeinige Kniebeugen, oder Kraftübungen, wie z.B. Deadlifts, abschließen. Dann kommt das „Training des Tages“, das in der Zeit variiert. Bei einem Beispiel-Training musst du möglicherweise so viele Runden wie möglich in einer bestimmten Zeitspanne absolvieren, wie in diesem Fall:

In 12 Minuten so viele Runden wie möglich:

  • 20 Glute Ham Raise Sit-ups
  • 10 Überkopf-Walking-Lunges mit dem linken Arm (mit einer 25-KG-Hantel)
  • 10 Überkopf-Walking-Lunges mit dem rechten Arm

Nun zum nächsten Schritt des Beispieltrainings. Du machst so viele Übungen wie möglich, um so schnell wie möglich durchzukommen:

Mach so schnell wie möglich drei Runden, bestehend aus:

  • Laufe 400 Meter
  • 21 Wiederholungen Kettlebell-Swings
  • 12 Klimmzüge

Nach dem WOD ist es Zeit zum Cooldown und Dehnen, entweder als Gruppe oder alleine. Damit ist dein einstündiges CrossFit-Training beendet.

Du willst jetzt auch ran? Dann google einfach mal nach einer Crossfit Box in deiner Nähe.